Behindertenferien

Seit 1996 bietet die Casa Farfalla betreute Ferien-, Wochenend- und Notfallplätze für Kinder und Erwachsene mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung an. Dies für Gäste aus der ganzen Deutschschweiz. Die Casa Farfalla wir geleitet von Patrizia Dolfini, Heilpädagogin Uni Freiburg.

Unser Haus soll für unsere Gäste ein Ort sein, wo sie sich geborgen fühlen, sich erholen und nach ihren individuellen Bedürfnissen ihre Freizeit verbringen können. Die familiäre Struktur mit dem immer gleichen Betreuerehepaar und einer langjährigen Mitarbeiterin gibt unseren Besuchern das Gefühl «nach Hause zu kommen». Wir legen grossen Wert auf einen respektvollen Umgang und eine entspannte Atmosphäre, sodass sich alle Beteiligten wohl fühlen.

Die Casa Farfalla bietet:

  • Platz für max. fünf Gäste pro Tag
  • eine professionelle Betreuung (Dipl. Heilpädagogin)
  • ein überschaubares Umfeld und grosse Flexibilität (auch in Notfällen)
  • Kontinuität in der Betreuung (immer dasselbe Betreuerehepaar)
  • einen familiären Rahmen (wichtig bei Kindern, oder bei Erwachsenen, die keine Angehörige mehr haben)
  • wir gehen auf die individuellen Bedürfnisse unserer Gäste ein (da wir keine grosse Institution sind)
  • wir sind eingebunden in das gesellschaftliche Umfeld (Dorfleben, Feste u.s.w.)
  • wir bieten ein breites Freizeitangebot
  • wir pflegen den direkten Kontakt zu den Eltern und Bezugspersonen (einfache Struktur)

Für jeden Besucher steht ein Einzelzimmer zur Verfügung und der Rest des Hauses mit grossem Garten. Casa Farfalla, Behindertenferien, betreute Ferienplätze, Ferien für Behinderte, Betreute Ferien, Notfallplätze, Wochenendplätze, Entlastungsplätze für Behinderte, Behinderung, Betreuung, Behinderte Kinder, Dolfini, Schweiz, Zentralschweiz, Luzern, Emmenbrücke, Spenden,